Spielzeug, Herbst- und Wintermode für KidsBörse

Tolle Second-hand-Mode bei der Kinderkleiderbörse

Schon wieder sind die Sachen viel zu klein geworden und außerdem geht es auf Weihnachten zu. Zum Glück gibt es zweimal im Jahr die Börsen der Bürgerstiftung, die eine große Entlastung für den Geldbeutel darstellen. Die Auswahl ist enorm: alle Größen sind verfügbar, außerdem gibt es Schuhe und „Kinderfahrzeuge“. Auch Umstandsmode wird angeboten, ebenso Spielsachen, Bücher, aber keine Stofftiere.

Am Samstag, dem 08. Oktober, geht es nach langer Pause wieder los: Tanja Hahn, die zusammen mit ihrem Team wie gewohnt die Organisation bewältigt, erwartet ab 9 Uhr im Sport- und Jugendzentrum Bleidenstadt, Taunusstr. 32, all jene, die ihre Waren zum Verkauf abgeben möchten.

Anmeldungen ab sofort
Das Team freut sich auf rege Teilnahme: Informationen für Verkäufer stehen im Internet unter www.t-stone.de, über diese Seite erfolgt auch die Anmeldung. 
„Natürlich haben wir aus unserer langjährigen Erfahrung heraus einige Regeln ausgearbeitet, die Verkäuferinnen und Verkäufer beachten müssen“, so Projektleiterin Hahn, „damit das Ganze zur Freude aller abläuft und nicht im Chaos versinkt.“ Wer seine Waren verkaufen möchte, informiert sich bitte unbedingt vorher auf der Webseite www.t-stone.de, wie er die Sachen ab besten abgeben kann. 
Die Nummernvergabe ist bereits gestartet und erfolgt aus organisatorischen Gründen nur über diese Seite. Hierzu ist zwingend eine Bankverbindung erforderlich, da das Geld per Überweisung ausgezahlt wird.

Verkauf von 13 bis 15 Uhr
Am Mittag ist ab 13 Uhr die große Halle für die Kauflustigen geöffnet (Schwangere werden schon eine halbe Stunde vorher eingelassen).
Die Börse erfüllt auch noch einen zusätzlichen guten Zweck: 15% des Verkaufserlöses verwendet die Bürgerstiftung für Projekte im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit – eine wichtige Finanzierungsquelle für die vielfältigen Aktivitäten der Stiftung. Näheres dazu auch unter www.buergerstiftung-taunusstein.de.

Spielregeln sind wichtig
„Natürlich haben wir aus unserer langjährigen Erfahrung heraus einige Regeln ausgearbeitet, die Verkäuferinnen und Verkäufer beachten müssen“, so Projektleiterin Hahn, „damit das Ganze zur Freude aller abläuft und nicht im Chaos versinkt.“ Wer seine Waren verkaufen möchte, informiert sich bitte unbedingt vorher auf der Webseite www.t-stone.de, wie er die Sachen ab besten abgeben kann. 
Die Nummernvergabe ist bereits gestartet und erfolgt aus organisatorischen Gründen nur über diese Seite. Hierzu ist zwingend eine Bankverbindung erforderlich, da das Geld per Überweisung ausgezahlt wird.

                                                                                                                                                                                                                                                           



 

 

Seien Sie herzlich Willkommen!

 
Die faszinierende Vision einer Bürgerstiftung ist in Taunusstein seit dem Jahr 2006 Wirklichkeit geworden. Die Stiftung entfaltet in vielfältigen Bereichen eigene Aktivitäten und unterstützt außerdem gemeinnützige Projekte und Initiativen in unserer Stadt. 

Sie wird getragen von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Unternehmen, die durch finanzielle, aber insbesondere persönliche Hilfe bürgerschaftliches Engagement praktizieren und Hilfe zur Selbsthilfe fördern wollen. So werden Eigenverantwortung, aktives Engagement und Gemeinsinn in Taunusstein gestärkt.
 
Diese Internetseiten geben Ihnen einen Überblick über unsere Zielrichtung und unsere Projekte und zeigen auf, wie auch Sie sich in die Bürgerstiftung Taunusstein einbringen können. Denn Bürgerstiftungen sind Stiftungen für Dich und mich – zum Wohl der Allgemeinheit.
 
 
 
 
 
Gtesiegel 2021bis2023 
Ausgezeichnet mit dem Gütesiegel des
 Bundesverbandes Deutscher Stiftungen
 

WER WIR SIND

Eine Bürgerstiftung ist ein hochwirksames, zivilgesellschaftliches Instrument. Aufgrund der finanziellen und politischen Unabhängigkeit ist sie wie kaum eine andere Institution in der Lage,

eine Vielfalt gemeinnütziger Aktivitäten zu fördern, dringend anstehende soziale Projekt zu realisieren und die Lebensqualität in der Stadt zu erhöhen.

 

 

Fischer Gert kl Fahrenbach Jutta kl  Bandilla Blasche   Graffe            

Gert Fischer               Jutta Fahrenbach            Uwe Löser                    Dr. Klaus Bandilla         Christa Blasche            Horst Fink                    Elnain Fuhr                      Maria Graffe            

 

 

 Jürgen Hoppach            Klaus Reese

        

  Geschäftsstelle
 Gesine Diehl